Rückblick Sommer 2018, Damen 30

Seit der Neufindung und Zusammenstellung unserer Damen 30 Mannschaft  vor ziemlich genau 4 Jahren, haben wir  durch personelle Ergänzung  für die Saison 2018 eine neue Herausforderung angenommen. Wir  entschieden uns, statt einer  4er Mannschaft wie bisher, eine 6er Mannschaft zu melden.

Scheinbar gut vorbereitet und voller Vorfreude starteten wir in die Sommersaison 2018.

Aufgrund des kleinen Teilnehmerfeldes beschloss der Tennisverband eine Hin-und Rückrunde spielen zulassen. Somit fuhren wir entweder in unserem extra für die Auswärtsspiele gemieteten Kleinbus gemeinsam zu den drei anderen Mannschaften oder wir durften als gastgebende Mannschaft einladen.

Einmal mehr zeigte sich, dass unsere Tennisanlage unter dem Hörnle eine wunderschöne und einmalige Lage hat!

Eine große sportliche Aufgabe stellte aber nicht nur die Nominierung in der Gruppe der Bezirksoberliga dar. Auch gesundheitliche Gründe reduzierten unsere Damenmannschaft immer wieder auf ihr Minimum. Obwohl wir keinen Gesamtsieg als Mannschaft erreichen konnten, gab es tolle sportliche Begegnungen mit kämpferischen Einzeln und überraschenden Siegen in den Doppeln.

Sicherlich hinterließen wir nicht nur mit unserer farbenfrohen Mannschaftkleidung eine bleibende Erinnerung, sondern weil wir stets gut gelaunt und als eine kameradschaftliche Einheit auftreten konnten!

Es spielten Nadine Ebner, Dajana Gräßer, Daniela Knörle, Ann-Katrin Maier, Nicole Weis, Bianca Seiz-Weber und Gabriele Karaca. Und im nächsten Jahr ist Myriam Prem bestimmt auch wieder dabei.

 

P.S.:  auch wenn unsere Mannschaft eine Damen 30 Meldung hat, ist jede neue und interessierte Spielerin ab dem dreißigsten oder ab dem vierzigsten oder auch nach dem fünfzigsten Geburtstag bei uns herzlichst willkommen!